Category
Nature
Period
April - October
Duration
1,5 - 2 hours
Place
Narotsch National Park
Wandertour Blaue Seen

“Blaue Seen” ist ein einzigartiger hügelig-seenartiger Naturkomplex auf dem Territorium der belarussischen Seeregion. Die Natur erinner sich an Landschaften von Karelia, Finnland oder die Schweiz, für die auch schmaler Uferrand, abschüssige Anhöhe mit Fichtenwald bezeichnend sind.
Das Reichtum der Region besteht im ausdrucksvollen Glazialrelief, wo sich hohe Hügel und tiefe Seewannen abwechseln.
Während der Tour wandern Sie 7 Kilometer durch die mannigfaltige Gälende: Nadelwald, Ufer der malerischen Seen, Fluß Stratscha und seine Durchflüsse, entlang Bruchlandschaften. Große Fläche der hellen Kiefernheide, des Mischwaldes und des finsteren Fichterwaldes haben viele Vögel und Tiere beherbergt, deren Spuren überall zu sehen sind.
Während der Tour machen Sie sich mit drei Seen bekannt. Der See Glublja ist durch sein sauberes, durchsichtiges Wasser bekannt. Kalkhaftige Bodenablagerung gibt dem See grün-blaue Tönung. Der See Glublja ist mit einem schönen See Glubelka durch ein kleines Bächlein verbunden. Das Grundwasser und das Oberflächenwasser wurden seit tausend Jahren miteinander nicht gemischt. Gelb-braune Farbe des Sees Mertwoe wird durch den Abfluss vom Moorland verursacht.
Auf dem Wanderweg sind manche Platze für kurze Pausen und Picknicks ausgestattet. Im Sommer (wenn Sie natürlich wünschen) können Sie in einem der saubersten Seen von Belarus baden.

Individuelles Angebot